spacer

VBE - Das Forschungs- und Entwicklungszentrum für Baustoffe

VBE wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, als Forschungs- und Entwicklungszentrum neue und innovative Produkte für die Baustoffindustrie zu entwickeln.
Neben der Grundlagenforschung, in der vor allem wissenschaftliche Erkenntnisse über chemische und
physikalische Prozesse sowie deren Wechselwirkungen in Baustoffen untersucht werden, steht die
auftragsbezogene Entwicklung von Produkten und Produktionsverfahren für Kunden im Vordergrund.

VBE - Die Prüf- und Überwachungsstelle

Neben der Abwicklung von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben befaßt sich VBE mit der Prüfung von Baustoffen und Inspektion der Produktion von Baustoffen als akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle, wobei sich der gemäß Akkreditierungsbescheid festgelegte Umfang vor allem auf die vier Fachbereiche Beton, Rohstoffe und Gesteinskörnungen, Chemie/Bindemittel sowie Trockenbaustoffe erstreckt.
Wir führen die Prüf- und Inspektionstätigkeit sowohl flächendeckend in Österreich als auch International für unsere Kunden durch. So ist VBE derzeit in Westeuropa (Italien, BRD), im CEE-Raum (Tschechien, Slovakei, Ungarn, Kroatien, Rumänien) sowie in der Russischen Föderation (Rußland, Ukraine, Baschkortistan, Kasachstan) im Auftrag seiner Kunden tätig.

VBE - Das Beratungs- und Kompetenzzentrum

In den letzten Jahren war ein rasanter Änderungsprozess im Bereich der Baustoffe zu beobachten, wobei sowohl die rechtlichen und normativen Rahmenbedingungen für die Produktion und Anwendung von Baustoffen als auch die Produktanforderungen und Verarbeitungsmethoden davon stark betroffen waren.
Der Verein für Baustoffprüfung und –entwicklung sieht es daher als eine seiner vorrangigen Aufgaben an, durch ständige Beobachtung und Informationsbeschaffung auf nationaler und internationaler Ebene auf den neuesten Stand der rechtlichen und normativen Rahmenbedingen zu sein und damit die optimalen Ergebnisse bei Prüfungs- und Entwicklungsaufgaben für seine Kunden zu ermöglichen. Eine weitere wichtige Aufgabe ist es, durch ständige Beobachtung des Marktes, Teilnahme an Kongressen und internationalen Messen die Trends auf dem Baustoffsektor zu erkennen, zu bewerten und durch dieses Wissen sowie gezieltes „Change-Management“ gemeinsam mit unseren Kunden die Herausforderung der Zukunft zu bewältigen.
Aus diesem reichen Erfahrungspotenzial schöpfend, sind die Spezialisten von VBE in der Lage, unsere Kunden auf hohem Niveau zu beraten. Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihrer Projekte, bei der Ausarbeitung von Alternativkonzepten oder Einführung von Qualitätsmanagementsystemen.

VBE- Das Schulungs- und Veranstaltungszentrum

VBE verfügt über ein modern ausgestattetes, großes Schulungszentrum, in dem unsere Experten fachspezifische Schulungen wie z.B. Kurse Betontechnologie I und II, Refreshingkurse für Betriebsleiter Schulungs- und VeranstaltungszentrumBetonwerke und Gesteinskörnungen, Seminare über CE- und ÜA-Kennzeichnung etc. anbieten.
Die Absolventen der Kurse Betontechnologie erhalten bei positivem Abschluss ein Zeugnis als Nachweis über ausreichende Kenntnisse der Betontechnologie gemäß ÖNORM B 4710-1.
Gerne stellen wir unser Schulungszentrum auch unseren Kunden für Informationsveranstaltungen, Kundenschulung und Seminare zur Verfügung.
So können theoretische Informationen mit praktischen Vorführungen in unserem Technikumsbereich kombiniert werden, die Ihnen eine optimale Produktvorstellungen für Ihre Kunden ermöglicht.

VBE – Der Standort

Das Entwicklungs- und Prüfzentrum von VBE ist im Gebäude einer ehemaligen Fensterproduktionsfirma in Pöchlarn, im westlichen Niederösterreich neu errichtet worden. Es wurde der Bürotrakt sowie ein Teil der Fertigungshallen mit insgesamt 1800m² Fläche von Grund auf renoviert und in ein modernes und hocheffizientes Baustoffprüf- und Entwicklungslabor samt Technikumsbereich umgebaut.
Das Laborgebäude liegt nur wenige Minuten von der Abfahrt Pöchlarn der Westautobahn A1 entfernt.

Anfahrtsplan
Adresse: 3380 Pöchlarn, Wienerstraße 55

VBE – Qualitätsmanagement

Bereits in der Planungsphase als Forschungs- und Entwicklungslabor wurden von der Laborleitung die Prüf- und Entwicklungstätigkeiten in Form von Prozeßketten dargestellt und bei der Implementierung die gesamte Prozeßabläufe gemäß den Anforderungen eines modernen und effizienten Qualitätsmanagementsystem (TQM) eingerichtet. So sind alle Laborarbeitsplätze, Geräte und Büroarbeitsplätze mit PC’s ausgestattet und über eine leistungsstarke Serverebene miteinander vernetzt, wodurch alle Prüfdaten jeden Mitarbeiter sofort zur Verfügung stehen, Online ausgewertet und direkt in die Berichte integriert werden können. Auch wurde von Beginn an ein effizientes Qualitätsmanagementsystem gemäß TQM mit entsprechenden Q-Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, Stellenbeschreibungen und sonstigen Prozeßbeschreibungen aufgebaut und weiterentwickelt.

Gemäß dem Motto „Wer nicht versucht, ständig besser zu werden, hört auf, gut zu sein“ hat die fortlaufende Steigerung der Kundenzufriedenheit, sowohl in Hinblick auf die Qualität der erbrachten Leistungen als auch hinsichtlich der Flexibilität der einzelnen Projektabwicklungen, intern wie extern, auch in Zukunft größtmögliche Priorität.

VBE – Akkreditierung

Der Verein für Baustoffprüfung und –entwicklung wurde mit Akkreditierungsbescheid BMWFW-92.714/0381-I/12/2014 vom 26.06.2014 gemäß AkkG 2012, BGBl. I Nr. 28/2012 als Prüfstelle nach EN/ISO 17025 und Inspektionsstelle Typ A nach EN/ISO17020 akkreditiert.

Den genauen Akkreditierungsumfang der Prüf- und Inspektionsstelle VBE finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft BMWFW unter: www.bmwfw.gv.at/TechnikUndVermessung/Akkreditierung - Liste der akkreditierten Komformitätsbewertungsstellen – testing laboratories and inspection bodies.com

Produktbereiche der Prüf- und Inspektionsstelle gemäß Kap. IV der VERORDNUNG (EU) Nr. 305/2011 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 9. März 2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten und zur Aufhebung der Richtlinie 89/106/EWG des Rates:
BereichscodePRODUKTBEREICH
1PRODUKTE AUS VORGEFERTIGTEM NORMAL-, LEICHT- ODER PORENBETON
4WÄRMEDÄMMUNGSPRODUKTE, DÄMMVERBUNDBAUSÄTZE/-SYSTEME
7GIPSPRODUKTE
15ZEMENT, BAUKALK UND ANDERE HYDRAULISCHE BINDER/BINDEMITTEL
17MAUERWERK UND VERWANDTE ERZEUGNISSE, MAUERWERKEINHEITEN, MÖRTEL, ZUBEHÖR
23PRODUKTE FÜR DEN STRASSENBAU
24ZUSCHLAGSTOFFE
25BAUKLEBESTOFFE
26PRODUKTE FÜR BETON, MÖRTEL UND EINPRESSMÖRTEL


VBE – Kontakt

Geschäftsführung, Bereich F&E, Bereich Bindemittel: DI Dr. Dieter Ritter Dieter Ritter
Phone: +43 2757/21258-12 Mobil: +43 664/5367078 dieter.ritter@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Bereich Beton: Ing. Roland Königshofer Ing. Roland Königshofer
Phone: +43 2757/21258-16 Mobil: +43 664/8116222 roland.koenigshofer@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Bereich Beton: Ing. Marco Reichenpfader Ing. Marco Reichenpfader
Phone: +43 2757/21258-14 Mobil: +43 664/5326178 marco.reichenpfader@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Bereich Gesteinskörnungen: Heinz Stöllner Heinz Stöllner
Phone: +43 2757/21258-16 Mobil: +43 664/3215883 heinz.stoellner@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Bereich Bindemittel/Chemie: Erich Jungwirth Erich Jungwirth
Phone: +43 2757/21258-16 Mobil: +43 664/5367060 erich.jungwirth@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Bereich Trockenbaustoffe: Ing. Josef Bauer Josef Bauer
Phone: +43 2757/21258-13 Mobil: +43 664/5367163 josef.bauer@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Qualitätsmanagement: Fr. Sonja Breyer-Pfeiffer Fr. Sonja Breyer-Pfeiffer
Phone: +43 2757/21258-11   sonja.breyer-pfeiffer@vbe.at
   
   
   
   
platzhalter      
Bankverbindung: Volksbank Niederösterreich, Kto-Nr.: 38193490000, BLZ: 47150
IBAN: AT184715038193490000, BIC: VOEEATWWNOM
       
UID-Nr: ATU 61792135  
ZVR 353198632


Anfahrtsplan

Anfahrtsplan


VBE – Links

Bauwesen, Akkreditierung, Normung, CE und ÜA-Kennzeichnung:
OIB – Österreichisches Institut für Bautechnik (oib.or.at)
BMWFW – BM für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
ON – Österreichisches Normungsinstitut (on-norm.at)
CEN (cenorm.be)
EU (europa.eu)
Eurocode (eurocode.at)

Fachverbände und Interessenvertretungen, Produkt- Informationen:
ÖBV – Österreichische Bautechnik Vereinigung (bautechnik.pro)
Güteverband Transportbeton (gueteverband-transportbeton.at)
VÖB Verband der Österreichischen Beton- und Fertigteilwerke (voeb.com)
FSV Österreichische Forschungsgemeinschaft Straße und Verkehr (fsv.at)
GSV Güteschutzverband der Österreichischen Kies-, Splitt- und Schotterwerke (strassenbaustoffe.at)
BRV Österreichischer Recyclingverband (brv.at)
ÖAP Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz (oeap.at)
VÖZ Vereinigung der österreichischen Zementindustrie (zement.at)
Fachverband der keramischen Industrie (baustoffindustrie.at)
WTA Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege (wta.de)
Fehs Forschunhgsinstitut Eisenhüttenschlacken (Fehs.de)
Bundesverband der Gipsindustrie (gips.de)